Adolf Werner

(1827 Frankenmühle b. Hirschfeld - 1904 Dobrilugk)

 

Zwei Genrestudien, um 1870

(Kinder beim Äpfel pflücken | Heimkehr)

 

Öl auf Papier, auf Karton kaschiert. Ca. 31,5 x 25 und 29 x 24 cm. Signiert unten rechts "A. Werner" und unten links monogrammiert "AW".

 

Je 400 Euro

 

Deutscher Porträt- und Genremaler, 1841 Studium an der Dresdner Akademie bei Eduard Bendemann, Studienreisen nach Belgien, den Niederlanden und Italien, in den 1860er Jahren einige Zeit in Düsseldorf tätig, ab 1852 auf Schloss Doberlug.

 

 

Auf Wunsch senden wir Ihnen Zustandsberichte und Detailaufnahmen zu.