Startseite / Zeichnungen

 

Zeichnungen

19. Jahrhundert

 

17. UND 18. JAHRHUNDERT

20. JAHRHUNDERT



1 2    

Pasquale Mattei

Friedhof bei Neapel, im Hintergrund der Vesuv

 

Deutsch, 19. Jh.

Bildnis einer jungen Frau in festlicher Garderobe, 1836

 

ERNST ERWIN OEHME

(1831 - 1907, Dresden)

NORDISCHE WINTERSZENE (RENTIER EINEN SCHLITTEN ZIEHEND UND DREI MÄNNER IM GESPRÄCH) 

 

Gouache über Bleistift auf bräunlicher Pappe, auf Pappe montiert. 36,5 x 52,4 cm. Signiert unten rechts: "Erwin Oehme." (Pinsel in Grau). - Schüler seines Vaters Ernst Ferdinand Oehme und Ludwig Richters, Gemälde und Zeichnungen befinden sich in der Galerie Neue Meister und im Kupferstich-Kabinett Dresden.

 

Ernst Erwin Oehme

Altes Sandsteinportal, 1868


Woldemar Rau

Bergige Landschaft

 

Woldemar Rau

Weiher von mächtigen Laubbäumen umstanden, Juni 1856

 

Woldemar Rau

Baumstumpf von Moos und Farn überwachsen, Juni 1856

 

Woldemar Rau

Landschaft mit Eiche bei Muggendorf (Fränkische Schweiz), um 1847


Ferdinand von Rayski zugeschrieben

Sächsische Soldaten im Gespräch mit einem Herrn

 

Ernst Hesse

Studie mit Frau in Tracht

 

Hugo Mühlig

Strickendes Bauernmädchen

 

E. Doerk?

Afrikanische Steppe


Johann Bernhard Schmelzer

Partie aus Alt-Loschwitz bei Dresden, 1872

 

Caspar Scheuren zugeschrieben

Baumstudie

 

JEAN BAPTIST TETAR VAN ELVEN ZUGESCHRIEBEN

(1805 - 1879, Amsterdam) 

HOLLÄNDISCHES KIRCHENINTERIEUR IM STIL DES 17. JAHRHUNDERTS

 

Feder/Pinsel in Grau und Schwarz über Bleistift, partiell weiß gehöht. 21,3 x 15,3 cm

400 EUR

 

Johann Philipp Veith

Im Plauenschen Grund bei Dresden


LEOPOLD VENUS ZUGESCHRIEBEN

(1843 Dresden - 1886 Pirna)

BEIM NACHBARN IST MUSIK

 

Bleistift aquarelliert auf Bütten, auf Karton montiert. 15 x 10,5 cm. Links unter dem Blatt (von fremder Hand?) mit Bleistift signiert: "L. Venus" - Ecke unten links mit Knickspur und winzigem Einriss

380 EUR

     

Deutsch?, 19. Jh.

Bei der Weinernte (Italienerin, eine große Schale mit Wein tragend)

 

Französisch?, 19. Jh.

Mädchen in Tracht mit Blumenkorb, 1858

 

Emil Rieck

Stube in Dresden Blasewitz, 1879


Emil Rieck

Der Prebischkegel in der Sächsische Schweiz

 

ROBERT WEHLE

(1815—1905)

SÄCHSISCHES SCHÜTZENFEST

 

Feder, Aquarell, Gouache auf  Karton, auf Pappe aufgezogen. 28 x 36,5 cm. Rückseitig mit Bleistift alt nummeriert und bezeichnet: „41 Robert Wehle“. - im Randbereich Überklebungen und Beschädigungen von alter Rahmung 

950 EUR     

 

CARL GUSTAV WUNDERLICH

(1809 Meißen - 1882 Dresden)

DRESDEN, BLICK VOM NEUSTÄDTER UFER AUF DIE ALTSTADT, 1880

 

Aquarell, auf grauen Karton aufgezogen. 44 x 75 cm. Unten rechts auf den Steinblöcken im Kahn signiert und datiert: "G. Wunderlich 1880" - Blatt braunfleckig, leicht verblichen, Rand stellenweise mit Farbverlust von alter Rahmung

2.800 EUR

 

Hermann Moritz Wunderlich

Verschneite Dorflandschaft mit Windmühle, 1897



1 2    

GALERIEN