Johann Heinrich August Friedrich zugeschrieben

(1789 - 1843, Dresden)

 

Obstblütenzweig, 1802

 

Aquarell und Gouache auf Karton. 30 x 21 cm. Verso mit Tinte bezeichnet "J. H. August Friedrich junior 1802.".

 

800 Euro

 

Schüler von Johann Eleazar Schenau, bereits 1806 auf der Dresdner Ausstellung vertreten. "Seine Bilder zeugen von peinlichster Gründlichkeit in Beobachtung und Ausführung, ohne dabei kleinlich zu wirken. Vielmehr wußte er ihnen oft einen lieblichen, gewissermaßen genrehaften Zug zu verleihen." (Thieme-Becker). Frühe Arbeit des erst 13jährigen Künstlers?