Ludwig Friedrich

(1827 - 1916, Dresden)

 

Partie aus dem Plauenschen Grund bei Dresden (?)

 

Feder in Braun, aquarelliert auf Papier, auf Papier aufgezogen. 16 x 20,2 cm.

 

480 Euro

 

Schüler an der Dresdner Akademie und Ludwig Richters, betätigte sich vorwiegend als Kupferstecher und Zeichner.

 

 

Auf Wunsch senden wir Ihnen Zustandsberichte und Detailaufnahmen zu.