Kaulbach, Wilhelm von

Seeschlacht bei Salamis

 

 

Wihelm von Kaulbach

(1805 Waldeck - 1874 München)

 

Vorzeichnung zu dem Gemälde "Schlacht bei Salamis"

 

Feder in Braun auf dünnem Velin mit Wasserzeichen "S. Egger" (Eggersche Papierfabrik München), oben verso mit Papierstreifen auf Karton montiert. 21,2 x 33,7 cm. Rückseitig befinden sich folgende alte Zuschreibungen: unten links mit Bleistift "Kaulbach unverkäuflich", rechts von gleicher Hand "geschenkt von Sofie Kaulbach" und "von W. v. Kaulbach I. Entwurf zur Salamis", links oben in Rot "14.".

 

Das von König Maxililian II. von Bayern für die Historische Galerie in Auftrag gegebene monumentale Ölgemälde "Seeschlacht bei Salamis", befindet sich im Senatssaal des Maximilianeums in München.

 

1.200 EUR

 



Anschrift

 

Kunsthandel & Antiquariat Hardner

Bautzner Str. 20

01099 Dresden

Tel.: +49 (0) 351 8030758

 

 

 

Öffnungszeiten

 

Do u. Fr  10 - 18 Uhr

und nach Vereinbarung