< Startseite / Zeichnungen

Zeichnungen

17. und 18. Jahrhundert



   17. UND 18. JAHRHUNDERT 

1      

ANONYM (VENEZIANISCH, KLASSIZISMUS, UM 1780?)

ENTWURF FÜR EIN DECKENGEMÄLDE

 

Bleistift, Feder in Schwarz auf Bütten, z. T. grau laviert, auf graugrünem Papier mit gemalter Umrahmung in Braun, auf Pappe aufgezogen. 16,7 x 28,3 cm

750 EUR

 

ANONYM (DEUTSCH, UM 1780)

BILDNISSE DER SCHWESTERN CLARA MARIE CAROLINE ECKSTEIN UND CHARLOTTE ECKSTEIN (SPÄTER VEREHEL. KELPAß) IM 14. UND 13. LEBENSJAHR

 

Pastellkreide auf Karton in ovaler Rahmung der Zeit. Ca. 28 x 23 cm. Verso jeweils bezeichnet (Feder in Schwarz)

1.200 EUR  

 

ANONYM (NIEDERLÄNDISCH, 17. JH.)

ITALIENISCHE BERGLANDSCHAFT MIT EINER FESTUNG, UM 1620 - 1650 (?)

 

Pinsel in Grau über Bleistift auf Bütten, auf Büttenpapier montiert. 14,7 x 23,7 cm. Verso oben auf dem Holzrahmen beschriftet: "Roma - Gabinetto Nat. delle Stampa" (schw. Filzstift)

600 EUR

 

ANONYM (NIEDERLÄNDISCH, UM 1700)

ITALIENISCHE MARKTSZENE (ENTWURF)

 

Rötelstift/Bleistift (Quadrierung) auf dünnem Papier. 22 x 15,5 cm

1.200 EUR


ANONYM (DEUTSCH, 2. HÄLFTE 18. JH.)

BILDNIS EINER JUNGEN DAME MIT HAUBE, UM 1770

 

Bleistift/schwarze Feder auf Bütten, im Oval, 18,5 x 14,8 cm, 22,3 x 18,5 cm (Blatt). Wasserzeichen: Krone EPS im Kreis. Unten rechts Datierung mit blauer Feder: "ca. 1770."

650 EUR

 


ITALIENISCH, ENDE 18. Jh.

GALANTES PAAR

 

Braune Feder über Bleistift. 4,6 x 10,4 cm. Beil. Zuschreibung  an Antonio Basoli (1774—1848). Oben links Stempel der Sammlung MM (Massacesi, Bologna, nicht bei Lugt)

400 EUR    

 

JOHANN CHRISTIAN KLENGEL

(1751 Kesselsdorf b. DD - 1824 Dresden)

STUDIENBLATT MIT BOOTEN UND FIGUREN

 

Kohlestift, grau laviert auf Bütten. 20 x 15,7 cm. Unten rechts monogrammiert: "Kl." (Pinsel in Grau); verso Nummer: "M 425" (?) und Monogramm "EG" (Feder in Rot)

980 EUR

  


JAN MIENSE MOLENAER ZUGESCHRIEBEN

(um 1610 - 1668, Haarlem)

WINTERLICHES TREIBEN AUF EINEM ZUGEFRORENEN FLUSS 

 

Feder/Pinsel in Graubraun und Schwarz auf Bütten, auf dünne Pappe aufgezogen. 21,8 x 29,5 cm. Unten links Stempel der Sammlung E. Calando, Paris (Lugt 837); verso auf der Pappe bez.: "Molenaer!!" sowie Nummern mit Bleistift und Feder. - lernte im Atelier von Frans Hals

 

JAKOB RIEGER

(1754 - 1811)

DORFSTRAßE MIT WANDERERN UND PFERDEKUTSCHE / BLÄTTERSTUDIEN

 

Feder in Schwarz, grau laviert auf Bütten. 16,9 x 26,6 cm. Signiert unten rechts: "Rieger" (Feder in Schwarz); verso mit Bleistift abermals bez.: "Rieger"

 

ADRIAN ZINGG ZUGESCHRIEBEN

(1734 St. Gallen/Schweiz - 1816 Leipzig)

ALTES BAUERNGEHÖFT

 

Feder in Schwarz und Grau, grau laviert. 15,3 x 22,32 cm. Verso mit Bleistift bezeichnet: "Adrian Zingg"; Sammlungsstempel (?) und Nummern (Bleistift, Feder in Schwarz). - 1757 in Bern bei Aberli. 1759 in Paris bei Wille. 1766 in Dresden

 



1